Schlagwort-Archive: Existenzgründung Berlin

Hotelmarkt Hamburg – DIEHOGA Denkfabrik – Hotelberatung – Gastronomieberatung

Hamburg legt weiter zu
Mehr Touristen, aber auch immer mehr Hotels kennzeichnen die Entwicklung in der Hansestadt. Die Kennzahlen sind gut.

DIEHOGA Denkfabrik GmbH jetzt auch bei FACEBOOK
Hotelberatung, Gastronomieberatung, Hotelgutachten, Hotelgutachter, Gastronomieberatung, Gastronomieberatung, Gastronomiegutachten, Gastronomiegutachter
Geschäftsführender Gesellschafter * Managing Director * Giancarlo Bethke, M.BC.
Sitz der Gesellschaft: Bayreuther Str. 8 * 10787 Berlin * Germany
Postanschrift: Postfach 30 15 03 * 10749 Berlin * Germany
Tel.: 030 – 857 317 20 * Fax: 030 – 850 750 82 * Mobil: 0176 – 4884 62 90 * MSN: Carlito.s@live.de
Email: info@hotel-advisory.de * Internet: www.hotel-advisory.de, www.hotel-valuation.de

Hotelmarkt Karlsruhe – DIEHOGA Denkfabrik – Hotelberatung – Gastronomieberatung

Guter April fürs Karlsruhe
Nach einem schwachen Jahresauftakt liegt Karlsruher Kettenhotellerie wieder im Plus. April 2013 war ein erfolgreicher Monat für die Karlsruher Kettenhotelliers. Denn der RevPar steigt im Monat April um 16,7 %! Mehr Details dazu finder Sie [hier].

DIEHOGA Denkfabrik GmbH jetzt auch bei FACEBOOK
Hotelberatung, Gastronomieberatung, Hotelgutachten, Hotelgutachter, Gastronomieberatung, Gastronomieberatung, Gastronomiegutachten, Gastronomiegutachter
Geschäftsführender Gesellschafter * Managing Director * Giancarlo Bethke, M.BC.
Sitz der Gesellschaft: Bayreuther Str. 8 * 10787 Berlin * Germany
Postanschrift: Postfach 30 15 03 * 10749 Berlin * Germany
Tel.: 030 – 857 317 20 * Fax: 030 – 850 750 82 * Mobil: 0176 – 4884 62 90 * MSN: Carlito.s@live.de
Email: info@hotel-advisory.de * Internet: www.hotel-advisory.de, www.hotel-valuation.de

Hotelmarkt Berlin – DIEHOGA Denkfabrik – Hotelberatung – Gastronomieberatung

Berlin ist Dauerbrenner
Berlin geht es gut. Trotz der Konkurrenz sind die Experten positiv gestimmt, denn die deutsche Hauptstadt zieht alle an. Die Entwicklung des Hotelmarktes in Berlin finden Sie auf unserer Seite.

Existenzgründung im Gastgewerbe – DIEHOGA Denkfabrik – Hotelberatung – Gastronomieberatung

Seminarziel
Ob Sie Getränke ausschenken, Speisen zubereiten, einen Abschlussball organisieren, Ihre Gäste mit Musik unterhalten oder einen Club eröffnen wollen – zahlreiche und sehr unterschiedliche Gesetze, Verordnungen und Auflagen haben Sie zu erfüllen. Teilnehmer dieses Seminars erhalten grundlegende Informationen zu den Besonderheiten bei der Existenzgründung im Gastgewerbe.

Inhalte
– Konzessionen und Genehmigungen
– Betriebsarten
– Straßenverkauf
– Hygiene-Recht (HACCP & LMVH)
– Getränke-Schankanlagen
– Jugendschutz/Verbraucherschutz
– Sperrzeiten
– GEMA & Co.
– Namensschild/Ämter
– Entsorgung von Speiseabfällen
– Personalfragen/Arbeitsrecht/BGN
– Rechtsgrundlagen

Wann: 19.02.2013 von 09:00 bis 17:00 Uhr
Ort: IKK Berlin, Keithstraße 9-11
Teilnahmegebühr (inkl. MwSt.): Standard 199,00 € / Mitglieder 149,00 €
oder 1 Seminargutschein
In der Seminargebühr enthalten sind: Unterlagen, Zertifikat, Getränke, Snacks

JETZT HIER ANMELDEN!

Hotelmarktdaten für Lübeck – DIEHOGA Denkfabrik – Hotelberatung – Gastronomieberatung

Lübeck bleibt schwierig
Im Oktober rutscht die Kettenhotellerie der Hansestadt wieder in Minus. Der Zimmererlös sinkt um 3,5 %.
Die aktuellen Hotelmarktzahlen finden Sie [hier].

Hotelmarktdaten für Freiburg – DIEHOGA Denkfabrik – Hotelberatung – Gastronomieberatung

Freiburgs Ketten brummen
Die Zahlen der Freiburger Kettenhoteliers zeigen überwiegend Zuwächse. Mehr dazu finden Sie [hier].

Jede Beschwerde ist eine kostenlose Unternehmensberatung – DIEHOGA Denkfabrik – Hotelberatung – Gastronomieberatung

Wenn sich Gäste beklagen, sollten Gastronomen und Hoteliers das nicht als Angriff verstehen, sondern als kostenlose Betriebsberatung. Mitarbeiter sollten ihre Ohren nicht verschließen, sondern Beanstandungen ernst nehmen. Da manche Mitarbeiter mit Kritik und Beschwerden nicht richtig umgehen können, könnte man Mitarbeitern positive Formulierungen an die Hand geben und Lösungswege zeigen.

Erinnerung !!! Seminare im Februar – Hotelberatung und Gastronomieberatung

Am 06.02.2012 findet nun das Seminar Gründerfit (DEHOGA Akademie) um 9 Uhr statt.
Seminarort: IKK Berlin, Keithstraße 9-11 (5. Obergeschoss) 10787 Berlin

Seminarziel
Sie planen, sich selbstständig zu machen? Der Schritt in die eigene Existenz wird eine der weitreichendsten Entscheidungen in Ihrem Leben sein – mit dem richtigen Know-how und einem guten Händchen wahrscheinlich auch die beste. Die Chancen im Hotel- und Gaststättengewerbe sind vielfältig, ebenso wie die Risiken. Damit Ihre Gründung ein Erfolg wird, erhalten Sie in unserem Seminar Expertenwissen, Erfahrungswerte und branchenspezifische Tipps.

Mehr Information zu dem Seminar finden Sie auf Facebook, Homepage oder auch auf der Seite von DEHOGA Akademie

Am 07.02.2012 findet das Seminar Finanz Basics (DEHOGA Akademie) um 9 Uhr statt.
Seminarort: IKK Berlin, Keithstraße 9-11 (5. Obergeschoss) 10787 Berlin

Seminarziel
Nur wer seine Finanzen fest im Griff hat, wird als Unternehmer erfolgreich sein. Wir zeigen Ihnen, wie Sie langfristig eine stabile und effiziente Finanzgrundlage schaffen. Das ist aber längst nicht alles, sichern Sie sich weitere Vorteile: Dank des erlernten Wissens werden Sie in Verhandlungen mit Ihrer Bank künftig überzeugen. Denn Banken gewähren Ihnen nur dann einen Kredit, wenn Sie Verantwortung zeigen, kreditwürdig sind und durch Wissen glänzen.

Mehr Informationen auf Facebook , Homepage oder auch auf der Seite von DEHOGA Akademie

Am 08.02.2012 findet das Seminar Management Basics (DEHOGA Akademie) um 9 Uhr statt.
Seminarort: IKK Berlin, Keithstraße 9-11 (5. Obergeschoss) 10787 Berlin

Seminarziel

Ob ein Unternehmen so läuft, wie es das Geschäftsmodell vorsieht, hängt maßgeblich vom Management eines Unternehmens ab. Aber was macht ein effektives Management aus? Ohne eine zielorientierte Unternehmensführung, die unternehmerische und private Ziele berücksichtigt, wird eine Existenzgründung niemals von Erfolg gekrönt sein. Wir vermitteln Ihnen deshalb grundlegende Begriffe rund ums Management und zeigen Ihnen die effizientesten Werkzeuge für eine erfolgreiche Unternehmensführung.

Mehr Information auf Facebook , Homepage oder auch auf der Seite von DEHOGA Akademie

Alle Interessierten sind herzlich Willkommen 🙂

Was gehört in ein Mystery-Check für ein Beherbergungsbetrieb ?

Die Schwerpunkte und Inhalte eines Mystery-Checks in einem Beherbergungsbetrieb gibt der Mandant meistens vor. Qualifizierte branchenbezogene Standards hierzu liegen bisher leider nicht vor, so dass nahezu jedes Beratungsunternehmen diese Dienstleistungen (meist unqualifiziert) anbietet. Aber was sollte nun mindestens Analyseschwerpunkt eines Mystery-Check in einem Beherbergungsbetriebes sein?

1. Anfrage / Reservierung: Prospekt- und Reservierungsanfrage, Schriftverkehr, Preisgestaltung und Verhandlung, Aktualität des Internetauftritts, Anreise- und Übernachtung im Hotel.
2. Öffentlicher Bereich: Außenbereich, Parkplatz / Tiefgarage, Hotelhalle, Aufzug, Etagenflure und Treppenhäuser, Öffentliche Toiletten.
3. Empfang / Rezeption: Check in – Check out, Inhouse-Marketing, Weckruf und Nachrichten, Business-Service (Kopien, Fax etc.), Rechnungsstellung.
4. Etage / Hotelzimmer: Funktionalität, Sauberkeit und Hygiene, Organisation von Sonderreinigungen, Fundsachen.
5. Bar / Bistro: Service, Serviceablauf, Speisen- und Getränkeangebot.
6. Restaurant: Service, Serviceablauf, Halbpension, Speisen á la carte, Speisen- und Getränkeangebot Lunchbuffets (Präsentation, Geschmack, Kreativität, Saison).
7. Frühstück: Service, Serviceablauf, Angebot und Präsentation.
8. Freizeitbereich: Wellness, Fitness, Beautybereich mit Schwimmbad, Sauna, Dampfbad.
9. Kontakt nach Aufenthalt: Rechnungskorrektur (=Buchhaltung), Umgang mit Bewertungen (=Sales & Marketing), erneute Gastansprache wegen Geburtstag, Angeboten etc.

Welche Unterlagen sind bei einer Finanzierungsanfrage im Gastgewerbe (Gastronomie & Hotellerie) beizufügen?

Die nachfolgende Aufstellung zeigt den möglichen Umfang der benötigten Unterlagen auf. Was Ihre Hausbank im Einzelnen benötigt, hängt vom Einzelfall ab. Stimmen Sie vorher mit Ihrem Kundenberater ab, welche Unterlagen benötigt werden. Der Finanzierungsantrag im Gastgewerbe (Hotellerie & Gastronomie) sollte folgende Unterlagen mindestens beinhalten:

– Geschäftsplan (Strategie für die nächsten Jahre)
– Jahresabschlüsse der letzten drei Jahre
– Aktuelle betriebswirtschaftliche Auswertungen einschl. Summen- und Saldenliste
– Einnahmen-/Überschussrechnung (sofern Sie nicht bilanzierungspflichtig sind) mit Aufstellung des betrieblichen Vermögens und der betrieblichen Verbindlichkeiten
– Umsatz-, Kosten- und Ertragsplanung für das laufende und die kommenden ein bis drei Jahre
– Liquiditätsplanung für die nächsten sechs bis zwölf Monate
– Investitions- und Kapitalbedarfsplanung
– ggf. Kostenvoranschläge
– ggf. Gesellschaftsvertrag
– ggf. Handelsregisterauszug
– ggf. Miet-, Pacht-, Leasing- und Lizenzverträge
– ggf. Franchise-, Agentur- oder Subunternehmerverträge
– Kaufverträge Anlagegüter/Inventar
– Kaufverträge Immobilien
– Grundbuchauszüge
– Unbedenklichkeitsbescheinigungen
• Finanzamt
• Krankenkassen
• Berufsgenossenschaft
– Selbstauskunft (Vordruck Bank) unterlegt mit Nachweisen

Bei Unternehmensübernahmen zusätzlich
– Unternehmenswertgutachten
– Verzeichnis des zu übernehmenden Inventars mit Angabe des heutigen Wertes.

DIEHOGA Denkfabrik GmbH jetzt auch bei FACEBOOK
Hotelberatung, Gastronomieberatung, Hotelgutachten, Hotelgutachter, Gastronomieberatung, Gastronomieberatung, Gastronomiegutachten, Gastronomiegutachter
Geschäftsführender Gesellschafter * Managing Director * Giancarlo Bethke, M.BC.
Sitz der Gesellschaft: Bayreuther Str. 8 * 10787 Berlin * Germany
Postanschrift: Postfach 30 15 03 * 10749 Berlin * Germany
Tel.: 030 – 857 317 20 * Fax: 030 – 850 750 82 * Mobil: 0176 – 4884 62 90 * MSN: Carlito.s@live.de
Email: info@hotel-advisory.de * Internet: www.hotel-advisory.de, www.hotel-valuation.de